Der 16. Oktober steht weltweit im Zeichen der Wiederbelebung – es ist „World Restart a Heart“-Day. Von Amerika über Europa, Afrika bis hin zu Asien und Australien: Länder auf der ganzen Welt feiern den „World Restart a Heart“-Day, und lenken mit unterschiedlichen Aktionen die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung der Reanimation durch medizinische Laien.
Wissen Sie wo sich auf Ihrer Baustelle der nächste Defi befindet? Oder kennen Sie sich mit der Bedienung aus? Wann hatten Sie ihre letzte Arbeitsschutzunterweisung? Oder hat ihre Baustelle überhaupt einen Defibrillator? Wenn Sie diese Fragen nicht beantworten können, sollten Sie diesen Artikel lesen. Wir könnten Ihre Baustelle gemeinsam etwas sicherer gestalten.
Stellen Sie sich folgende Situation vor. Sie befinden sich mitten in einem akuten medizinischen Notfall. Den Defibrillator in nächster Nähe haben Sie direkt geholt. Alle Anweisungen sind befolgt. Die Elektroden angebracht. Dann drücken Sie auf den Knopf und es passiert … nichts.

In eigener Sache. Für Sie.

Aufgeräumt. Thematisch sortiert. Einfacher Zugang. Simpler Bestellprozess. Herzlich willkommen in unserem neuen Online Shop.
Am 03.08.2017 fand in Glasofen das erste Köhlerfest statt. Zahlreiche Besucher fanden sich ein um mehr über die Entstehung von Holzkohle zu erfahren. Für einen Besucher sollte diese Festlichkeit eine dramatische Entwicklung nehmen.

Lassen Sie uns Leben retten

Bei dieser Entscheidung geht es um Leben Defibrillatoren retten Leben. Ohne Wenn und Aber. Ein automatischer Defibrillator, oder in Kurzform AED genannt, bietet jedem Ersthelfer alles an Werkzeug an, um das Kammerflimmern nach einem Herz-Kreislaufstillstand zu beenden. Gleichzeitig wird ein Startimpuls gegeben, der wieder einen geregelten Herzrhythmus ermöglicht. Doch was, wenn kein Defibrillator in der Nähe ist?
Das Herz beginnt von jetzt auf gleich zu flimmern. Unkontrolliert schlägt es mit über 200 Schlägen pro Minute. Mehr als das Dreifache des üblichen Ruhepulses. Und dann passiert es. Der Betroffene wird bewusstlos und atmet nicht mehr. So beginnt die Todesursache Nummer 1. Der Herz-Kreislaufstillstand. Über 140.000-mal passiert das allein pro Jahr in Deutschland. Dabei gilt folgender Grundsatz: Es kann jeden treffen!